kult  ist reduzierte kellerwirtschaft
 

das natürliche denken im anbau setzt sich beim wein-machen fort.  bio-moste haben ein großes spektrum an natürlichen hefen.  diese, oft auch «wilde» hefen - aus wilder natur - genannt, vollziehen die alkoholische gärung und geben dem wein ein höchstmaß an eigenständigem charakter.

biokult-weine verkörpern österreichische weinstilistik: fruchtbetonter ausbau, frische und harmonische säure. diese wird durch die lagerung in edelstahltanks und großen
holzfässern erreicht.

auf neuestem wissensstand zu arbeiten ist eine notwendigkeit.  anstatt chemische zusätze und reinigungsmittel zu verwenden wird auf sauberkeit großer wert gelegt.

kellertechnik findet nur einsatz um zu bewahren, nicht um den wein zu verändern und hat daher nur passive bedeutung für biowein.